http://www.breitenbach.ch/de/portrait/geschichte/welcome.php?action=showinfo&info_id=1293
29.10.2020 12:12:33


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Votivtafel des Schmied-Sepp

1810

Josef Allemann, genannt „Schmiedsepp“, wurde in den langen Rüttenen von einem wütenden Stier angefallen und schwerverletzt. In der Erkenntnis, dass er nun sterben müsse, versprach er dem hl. Fridolin eine „EXVOTO“, eine Gebetserhörungstafel, wenn er noch vor dem Sterben Diehl. Sakramente empfangen könne. Sein Vertrauen wurde belohnt, denn es kamen zwei Männer des Weges, die ihn ins Dorf brachten, wo er noch die Sterbesakramente empfangen konnte. Seine Schwester liess dann um ca. 1810 durch einen Luzerner Maler dieses Bild malen.

Votivtafel
 

zur Übersicht